Refugees Welcome! Ortsamt Dresden Altstadt

von Anett Lentwojt, 29. Juni 2017

Stadtführung Dresden Altstadt Ortsamt Ausländerbehörde
Mir gefällt die Fassadengestaltung des Ortsamtes Altstadt.© KDD

Das Haus in der Theaterstraße ist eines der wenigen Gebäude im Baustil des Expressionismus. Es gehört zu den Kulturdenkmalen in der Dresdner Altstadt. 1923 von Ludwih Wirth als Verwaltungsbau geplant und in Stahlbetonskelettbau mit Kunststeinverkleidung ausgeführt. Es ist eines der wenigen Gebäude im Zentrum die die Bombardierung überstanden und heute ein Zeuge für die Dresdner Nachkriegsmoderne sind. Wer mehr über das Gebäude und seine architektonische Einordnung wissen möchte, begleitet uns auf die Stadtführung Dresden Architektur.

Das Ortsamt Dresden Altstadt ist als behördliche Einrichtung der Landeshauptstadt Dresden erstmal nichts Besonderes. Dresdner sprechen hier vor, wenn sie umziehen oder neue Personalausweise beantragen. Im Obergeschoss befindet sich die Dresdner Ausländerbehörde. Hier dürfen Asylanträge gestellt werden. Jeder Flüchtling kennt das Gebäude. Nach Sehenswürdigkeiten gefragt, die Flüchlinge in der Stadt kennen, kommt an erster Stelle das Ortsamt, noch vor der Frauenkirche oder dem Dresdner Zwinger.

Nicht nur Flüchtlinge zittern vorm Betreten dieses Gebäudes. Versuchen sie mal als Transgender einen neuen Personalausweis mit anderem Namen und Geschlecht zu beantragen! Wer mehr über Dresden unter dem LSBTI*-Blickwinkel erfahren möchte, begleitet uns auf die Stadtführung Lili Elbe - The Danish Girl in Dresden.