Übersicht über Ausflüge in die Umgebung von Dresden

Die Tour führt entlang der Elbe bis Pillnitz. Dort besichtigen wir die Schlossanlage. Urlaubsfeeling garantiert! Nicht umsonst wählten die Wettiner, unser sächsisches Herrscherhaus, Schloss Pillnitz zu ihrer Sommerresidenz. Der ungewöhnliche Baustil mit seinen geschwungenen Dächern, den asiatischen Pagoden nachempfunden, wähnt einen fern sächsischer Gefilde. Die Elbe als Canale Grande, Palmen, Orangenbäumchen, eine 150 Jahre alte Kamelie und weitere sehr seltene Pflanzen lassen jeden Alltagsstress in den Hintergrund treten.

Dauer: 5 Stunden
Preis: 40,00 € pro Person (zzgl. Fähre und Eintritt in den Park Pillnitz)
Leihrad: 10,00 € pro Stück (auf Wunsch)

Panorama des Wasserpalais’

Durch den Dresdner Stadtteil Pieschen mit seinen Hafenanlagen, vorüber am Schloss Übigau radeln wir vorbei an Streuobstwiesen, hinein in die Weinberge von Sachsen. Durch Radebeul mit seinen Villen in das träumerische Altkötzschenbroda. Von hier ist es nur ein Katzensprung in die Porzallanstadt Meissen. Wir stellen die Räder ab und besichtigen den Dom und die Albrechtsburg. Bevor wir mit dem Zug nach Dresden zurück fahren, bleibt Zeit für einen kühlen Schoppen.

Dauer: 6 Stunden
Preis: 50,00 € pro Person
Leihrad: 10,00 € pro Rad

Meißen - Dom und Albrechtsburg

Romatisch eingebettet zwischen Elbe und Weinhängen liegen Schoss und Park Pillnitz.  Dieses außergewöhnliche Ensemle aus Architektur und Gartenkunst ist ein ideales Ausflugsziel. Es ist die bedeutendste Anlage Europas im chinoisen Stil. Berühmtheit erlangte das Schloss Pillnitz durch die riesige frei stehende Kamelie aus dem Jahr 1777. Für die sogar ein eigenes Glashaus zum Überwintern gebaut wurde.

Dauer: 3 Stunden

Kosten: 120,00 €

Auf Wunsch kann diese Tour erweitert werden mit einem Ausflug in die Sächsische Schweiz zur Bastei oder zur Festung Königsten.

Schlossanlage Pillnitz
Ein Ausflug in die romantische Umgebung von Dresden. Pillnitz wählten die Wettiner als Sommerresidenz und berühmt sind deren Parkanlagen. Den höchsten Bekanntheitsgrad seit dem 19. Jahrhundert hat der Aussichtspunkt Bastei inmitten der Sächsischen Schweiz. Der Ausflug endet auf der Festung Königstein. Die bedeutendste Festungsanlage in Sachsen.

Dauer: 8 Stunden
Preis für 1-25 Personen 230 €
Preis für 25-60 Personen 250 €
zuzüglich Eintrittsgeld pro Person: Festung Königstein 6 € und Schlosspark Pillnitz  2 €

Voraussetzung:
Gäste reisen mit eigenem Bus an
Basteibrücke

Die Tour führt von Dresden durch die malerischen Vororte im Dresdner Elbtal. Sanfte Weinhänge wechseln mit noblen Villen auf den Höhen. Vorbei an den Schlössern Albrechtsberg, Lingnerschloss und Schloss Eckberg, führt der Elbradweg bis zur Schlossanlage von Pillnitz, wo das sächsische Adelsgeschlecht der Wettiner ihre Sommer verbrachte. Die Canaletto-Stadt Pirna mit ihren schmalen Gassen und Schloss Sonnenstein lädt zum Rasten ein. Der Radweg schmiegt sich entlang der Elbe durch die Felsenlandschaft des Elbsandsteingebirges mit der Bastei und folgt den Elbbögen an der Festung Königstein vorbei bis nach Bad Schandau.

Länge: 54 km

Schwierigkeitsgrad: leicht

Geeignet für Tourenradler, Familien mit Kindern, E-Bike geeignet

Die Rückfahrt kann mit der S-Bahn bis Dresden erfolgen.

 

Dauer: ca. 7 Std.

Preis: 60,00 € pro Person

Preis pro Leihrad: 10,00 € pro Stück (auf Wunsch)

Mindestteilnehmerzahl: 4 (weniger auf Anfrage)

 

Auf Wunsch sind folgende Leistungen zusätzlich erhältlich:

Schloss und Parkführung im Schloss Pillnitz

Besichtigung und Führung Festung Königstein

Schrammsteine