Kennst Du Dresden Blog – Neuigkeiten über, in und um Dresden

Stadtteilarchiv Dresden Neustadt

Das Stadtmuseum lädt am 26. Januar 2013 von 10-16 Uhr zum 18. Kolloquium zur Dresdner Stadtgeschichte ein. Diese Fachgesprächsrunde thematisiert dieses Mal die Feste in Dresden. Die Bunte Republik Neustadt gehört zu den bekanntesten Stadtfesten in Dresden . Als Leiterin des Stadtteildokumentationszentrums Dresden Neustadt, stelle ich die Geschichte dieses Stadtteilfestes vor.

Wunderkerzen

NEW BEGINNINGS

NEW HOPES

NEW DREAMS

Elbebiber

Elbebiber sind selten gewordene Tiere in Europa. Sie gehören zu den geschützten Arten. Diese kleinen Nager wurden dieses Jahr in einer Kiesgrube in Dresden Zschieren beobachtet. Die putzigen Tierchen gehören längst zu Dresdens Lieblingen. Seit 2008  haben sie die Kiesgrube besiedelt. Wer mit dem Fahrrad den Elberadweg Richtung Heidenau entlang radelt, kommt an diesen Kiesgruben vorbei. Wo Biber angesiedelt sind, entsteht ein einzigartiger Naturraum durch die angelegten Dämme.

Die Kumpels lange nicht gesehen? Sich immer vorgenommen, sich mal in Dresden zu treffen? Verschenke einen Gutschein für eine Stadtführung zu Weihnachten. Das macht es leichter!  Und ein schönes Erlebnis ist es auch. Alte Unigeschichten aufwärmen, die Veränderungen in der früheren Heimatstadt entdecken oder einfach die Stadt besuchen, die man immer schon mal bereisen wollte.

Leporello Maya-Handschrift

Der Weltuntergang geht spurlos an uns vorüber oder auch nicht. Aber das ist uns dann egal. Die Sächsische Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) veranstaltet dazu am 21. Dezember 2012 eine Survival-Party mit den Dresdner Sinfonikern zum Untergang der Welt. Das „Konzert zum Ende der Zeit“ wird eine musikalische Verbeugung vor der uralten Maya-Kultur.

Nightlife trifft Politik

Gestern begleitete ich einen Stadtteilrundgang mit dem Stadtrat der CDU für Tolkewitz, Striesen und Gruna durch die Neustadt. Dieser äußerte sich bei facebook negativ über diesen Stadtteil. Was einen Sturm der Empörung im Netz auslöste. Ulla Wacker vom Stadtteilhaus Dresden Äußere Neustadt e.V. initiierte daraufhin einen Rundgang mit dem Politiker durch das Viertel. Der Ortsamtsleiter Andre Barth und die Dresdner Neuesten Nachrichten schlossen sich an. 

Volk auf dem Fürstenzug

Am 28. November öffnet der Weihnachtsmarkt im Stallhof. Im Innenhof des Residenzschlosses geht es handwerklich zu. Die Buden versetzen einen in die Zeit des Mittelalters. Viele Spezereien und Historisches findet man hier. Neu dieses Jahr sind eine Pantoffelnäherin, eine Seilmacherin und ein Lederer. Met und Grillfleisch, Schmuck und Kerzenzieher und allerlei Gauklereien und Musik sind wieder dabei. 47 Stände laden zum Verweilen ein.

Am Neustädter Bahnhof gibt es eine verrückte neue Lokalität „Bonnis Ranch“. Wer jetzt an kleine Pferde denkt, ist schief gewickelt. Das Leben ist kein Ponnyhof! Hier wird man von Fachpersonal verarztet. Angespielt wird hier auf die Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Berlin. Liebevoll im Volksmund Bonnies Ranch genannt. Gummizelle, Intensivstation, Psychiatrie und Ausnüchterungszelle stehen dem Gast zur Verfügung.

Heute Morgen in meinem Lieblingsblog in Dresden entdeckt. Da bekommt man gleich gute Laune in den Sonnigen Tag zu starten. Die Gäste und ich genießen den sogenannten „Martinssommer“.

Stadtplan für Radfahrer

Während der Sächsischen Radkonferenz wurden viele Konzepte besprochen, wie Dresden attraktiver werden kann für Radfahrer. Wie und wo Radwege weiter ausgebaut werden. Doch wo radelt man in der Zwischenzeit entlang? Google Maps hat 2012 ein Radwegenetz in die Stadtpläne eingeführt. Es wird in drei Kategorien unterteilt: Wege, Radwege und für Radfahrer geeignet. Klickt man auf den Button Verkehr, kann im Menü „mit dem Fahrrad“ ausgewählt werden.

Seiten