Museen Dresden öffnen wieder

von Anett Lentwojt, 11. März 2021

Stadtrundgang Dresden Altstadt
Die Kunstschätze im Residenzschloss sind endlich wieder zu besichtigen.© KDD
Zwinger Dresden Galerie Stadtrundgang Altstadt
Ein Blick in die Gemäldegalerie Alte Meister© KDD
citytrip dresden alternativ
Bald sind die Flure nicht mehr leer. © KDD
Stadtrundgang Dresden Altstadt
Zwinger Dresden Galerie Stadtrundgang Altstadt
citytrip dresden alternativ

Nach viermonatiger Pause öffnen in Dresden nach und nach die Museen. Zuerst kann die Gemäldegalerie Alte Meister ab Montag, den 15. März 2021 besichtigt werden. Am Freitag, dem 26. März 2021 folgen das Residenzschloss mit Historischem und Neuem Grünen Gewölbe, Kupferstich-Kabinett, Paraderäume, Rüstkammer sowie Münzkabinett. Außerdem öffnen an diesem Tag das Albertinum und die Kunsthalle im Lipsiusbau, die Porzellansammlung und der Mathematisch-Physikalische Salon im Zwinger, das Völkerkundemuseum Herrnhut sowie das Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung.

Das Japanische Palais kann, wie ursprünglich geplant am Freitag, dem 16. April 2021 die Ausstellung  „Sprachlosigkeit – Das laute Verstummen“ eröffnen. Am Samstag, dem 1. Mai 2021 darf auch das Kunstgewerbemuseum Besucher empfangen. 

Für den Besuch  gelten die aktuellen Hygienevorschriften der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Diese Beiträge von Kennst-Du-Dresden könnten Sie auch interessieren: