Tourismusbilanz in Dresden positiv

von Anett Lentwojt, 23. September 2020

Stadtrundfahrt Fahrrad Dresden
Ein Grund zum Anstoßen!© KDD

Das Reiseziel Dresden war in diesem schweren Jahr der Gewinner unter den deutschen Großstädten. Die Leute lieben es, sich im Grünen und in frischer Luft aufzuhalten. Hier punktet Dresden und das Elbland besonders.Unsere Stadtrundfahrten mit dem Fahrrad waren seit der Lockerung nach dem Lockdown gefragter denn je. Fast alle Plätze auf unseren Radtouren waren ausgebucht, z. T. mussten wir die Kapazitäten deutlich erweitern und zusätzliche Guides anheuern.

Dresden setzte auf hochkarätige Open-Air-Events. Die Filmnächte am Elbufer kooperierten mit der Dresdner Philharmonie, die Junge Garde im Großen Garten eröffnete den Theatersommer und besonders beliebt war der Palais Sommer am Japanischen Palais.

Ich hoffe, die Stadt behält die Idee der Kulturinseln bei. Bei diesem von der Landeshauptstadt Dresden initiierten Event konnten an insgesamt sieben Wochenenden 600 Dresdner Künstlerinnen und Künstler aus den unterschiedlichsten Sparten wie Musik, Schauspiel, Comedy, Tanz oder Streetart in der Dresdner Innenstadt erlebt werden. Neben dem Ziel, die große und vielfältige künstlerische Szene der Stadt zu fördern, sollten Gäste wie auch Bewohnerinnen und Bewohner in die Innenstadt gezogen und so Impulse für wichtige Branchen wie Handel, Tourismus und Kultur gesetzt werden. Die Resonanz auf die Dresdner Kulturinseln 2020 fiel außerordentlich gut aus, das haben DMG-Umfragen bestätigt. Bei einer Besucherumfrage bewerteten 92 % der Befragten die Dresdner Kulturinseln als positiv, 96 % würden sie weiterempfehlen und 88 % befürworteten eine Wiederholung dieses Events.

Diese Beiträge von Kennst-Du-Dresden könnten Sie auch interessieren: