Uecker im Kupferstich-Kabinett

von Anett Lentwojt, 5. Oktober 2020

Stadtrundgang Dresden Altstadt
Skizzenbuch Günther Uecker© KDD
Druckplatte© KDD
Stadtrundgang Dresden Altstadt

Wer grafische Arbeiten, optische Experimente und Täuschungen mag, sollte die Günther Uecker Ausstellung im Kupferstich-Kabinett im Residenzschloss Dresden besuchen.

Uecker wurde 1930 in Mecklenburg geboren und lebt und arbeitet seit 1955 in Düsseldorf. Er schuf ein überbordendes Werk, was es den Kuratoren in Dresden nicht gerade einfach machte, die Arbeiten auszuwählen und sich zu entscheiden. In über 60 Ländern hat er ausgestellt. Er arbeitet mit einer Vielfalt an Materialien, darunter Nägel, Papier, Holz, Stein, Asche, Sand oder Erde. Er schafft daraus verschiedenen Reliefs und Objekte. Das Kupferstich-Kabinett hat ca. 160 grafische Werke in seinem Bestand und zeigt eine Werksauswahl, anlässlich des 90. Geburtstages des Künstlers.

2. Oktober bis 1. November 2020 

Diese Beiträge von Kennst-Du-Dresden könnten Sie auch interessieren: