Bustour Elbsandsteingebirge mit Festung Königstein und Bastei

Ein Ausflug in die romantische Umgebung von Dresden. Pillnitz wählten die Wettiner als Sommerresidenz und berühmt sind deren Parkanlagen. Den höchsten Bekanntheitsgrad seit dem 19. Jahrhundert hat der Aussichtspunkt Bastei inmitten der Sächsischen Schweiz. Der Ausflug endet auf der Festung Königstein. Die bedeutendste Festungsanlage in Sachsen.

Dauer: 8 Stunden
Preis für 1-25 Personen 230 €
Preis für 25-60 Personen 250 €
zuzüglich Eintrittsgeld pro Person: Festung Königstein 6 € und Schlosspark Pillnitz  2 €

Voraussetzung:
Gäste reisen mit eigenem Bus an
Basteibrücke
Basteibrücke im Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz© Sylvio Dittrich, DMG
Schloss Pillnitz
Schloss Pillnitz ist berühmt für die fantastischen Parkanlagen© Frank Exß, DMG
Königstein
Die Festung Königstein ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Sachsen.© KDD
Ausblick in der Berge
Im Elbsandsteingebirge findet man viele Punkte mit atemberaubender Aussicht. Kein Wunder, dass die Maler der Romantik dieses Gebiet bereisten.© KDD
Basteibrücke
Schloss Pillnitz
Königstein
Ausblick in der Berge

Details zu: Bustour Elbsandsteingebirge mit Festung Königstein und Bastei

Wir fahren mit dem Bus zum Schloss Pillnitz und besichtigen das Schloss mit seinen wunderschönen Parkanlagen. Weiter gehts zur Renaissancestadt Pirna, dem Tor zur Sächsischen Schweiz, bis zur Bastei. Von einem Felsvorsprung schauen wir von 300m hinab in das Elbtal. Mit dem Bus schlängeln wir uns durch die Täler der wildromantischen Sächsischen Schweiz, queren in Bad Schandau die Elbe und fahren hinauf zur Festung Königstein. Hier versteckten die Sachsen über viele Jahrhunderte ihre Schätze und schlossen ungeliebte Staatsfeinde weg.

Dauer: 8 Stunden
Preis für 1-25 Personen 230 Euro
Preis für 25-60 Personen 250 Euro
zuzüglich Eintrittsgeld pro Person: Festung Königstein - 6,00 Euro und Schlosspark Pillnitz - 2,00 Euro

Voraussetzung:
Gäste reisen mit eigenem Bus an
oder mieten sich vor Ort ein Transportmittel an