Kennst Du Dresden Blog – Neuigkeiten über, in und um Dresden

Bei allerschönstem Frühlingswetter sind wir heute durch die Neustadt geschlendert. Das Publikum umfasste drei Generationen. Die unter einen Hut zu bekommen, ist gar nicht so leicht.

„BEI EXOTISCHEM KRAMS WEIß MAN NIE“ ist nicht nur irgendein Zitat aus Tove Janssons Comic „Ein Urwald im Mumintal“. Es ist ein wohlüberlegter Forecast für die voranschreitende Handlung des Strips.

Als ich heute morgen ins Büro lief, wählte ich die Pulsnitzer Straße. Ich hatte noch etwas Zeit und bummelte. Da entdeckte ich auf der Pulsnitzer Straße diesen Schaukasten. Diese kleine Mini-Galerie wird immer wieder liebevoll umdeckoriert. Heute geht’s um Mäuse!

Ein ähnliches Projekt ist die Ukradena Gallery - Land auf dem Sand auf der Böhmischen Straße 32. Dort wechseln wöchentlich die Ausstellungen.Hier stellen Profis und Laien gleichermaßen aus. Man weiß nie, was man entdeckt.

Wenn ich reise, mag ich tagsüber meist keine großen Portionen. Ich suche mir eine Kleinigkeit auf die Hand. Doch selbst da kann man gut auf die Nase fallen.

Beim Spazieren durch die Stadt entdeckte ich heute auf der Hauptstraße die ersten Krokusse. Und das mitten im Februar. Ich freue mich schon sehr auf die kommende Saison!

Wir sind mit dem Kamerateam der Deutschen Welle in Dresden unterwegs. Sie drehten einen Beitrag über Dresden. Dresden ist nicht nur PEGIDA! Einen Tag begleitete uns das Team bei einer Stadtführung.

Eine rauschende Ballnacht beginnt heute 19.00 Uhr auf dem Theaterplatz. In den letzten Jahren feierten ca. 13.000 Gäste vor dem Opernhaus die Party zum Ball. Hier kann über eine Videoleinwand das Geschehen in der Oper verfolgt werden. Es gibt Bier, Piccolo und Bratwürstchen vom Stand. Gegen die Kälte hilft Tanzen. Im Dreivierteltakt wiegen sich die Zaungäste in Winterschuhen über das Pflaster. Die Stimmung ist grandios!

Anna Mateur

In Anna Mateurs „Büro für Ordnung und Chaos“ (BüfOuC) treffen jeweils zwei Kontrahenten im Sprachduell aufeinander. Annamateur steht als Dompteurin in der Mitte und schwingt die Peitsche. Das Publikum ist angehalten mitzumachen, hier kann jeder Teil der Show werden. Dazu gibt’s Einlagen vom Orakel Mateur, Spiele und jede Menge vernünftiges Durcheinander.

Place to be eV

Dresden ist keine intolerante Meckerstadt, die sich einfach nur über „die da oben“ uffräscht! Wir sind bunt,weltoffen und heißen jeden in unserer Stadt herzlich willkommen. Dafür stehen wir! Am Montag, den 26. Januar 2015 um 18 Uhr lädt der „Dresden - Place to be e.V.„  zu einer Veranstaltung ein.

Vom 30.01. bis 01.02.2015 findet in der Messe Dresden der Reisemarkt statt. Wer noch nicht weiß, wohin sein nächster Urlaub gehen soll, kann sich hier anregen lassen. Ein vielgestaltiges Rahmenprogramm unterhält die Besucher. Von Musikveranstaltungen bis zu kulinarischen Leckerlies kann man hier genießen.

 

Seiten