Kennst Du Dresden Blog – Neuigkeiten über, in und um Dresden

Ich bin mit einer IT-Firma unterwegs in Dresden. Bei der englischen Stadtführung durch die Altstadt denke ich kurz laut auf deutsch: „Was heißt Schornstein auf englisch?“ Plötzlich sagt ein französischer Gast: „Ah, ich weiß, Schornstein. Ich weiß was das ist.“ Alle staunen. Ich frage ihn, wie es kommt, dass er ausgerechnet das deutsche Wort „Schornstein“ kennt, wo er sonst kein Wort deutsch spricht.

Stadtführung zum Valentinstag

Ganz oft wurde ich schon gefragt, was kann man bloß am Valentinstag machen? Der 14. Februar wird schon seit dem 5. Jh. vor allem bei den frisch Verliebten geschätzt. Blumenstrauß, Süßigkeiten, Essen gehen….alles schon mal verschenkt?

Die Reisemesse Tourismus, Reise, Caravan gibt wieder neue Anreize für die Urlaubssaison 2016. Vom 29. bis 31. Januar 2016 in der Messe Dresden. Dieses Jahr sind die Räume neu gestaltet. Der Caravanteil etwas mehr ausgebaut. Gastland ist dieses Jahr Madagaskar. Eine Halle beschäftigt sich mit Deutschlandreisen und eine weiter mit Aktivurlaub. Auch kennst-du-dresden ist auf der Messe anzutreffen, um wieder den neuesten Trends nachzuspüren.

Großartige Neuigkeiten!  kennst-du-dresden wurde als potentieller Gewinner vom Luxury Travel Guide nominiert für einen Tourismuspreis. Wir treten an in der Sparte Holiday & Tour Specialist Awards 2016.

Ersterwähnung Dresden

Eine wirklich seltene Gelegenheit bietet sich heute für alle Dresdner im Stadtarchiv an der Heeresbäckerei. Heute jährt sich die Ersterwähnung von Dresden zum 810. Mal. Das nahm Herr Kübler, der Leiter des Stadtarchivs in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsarchiv zum Anlass, die Originalurkunde auszustellen. Aus konservatorischen Gründen dürfen diese Urkunden normalerweise nicht mehr gehoben werden.

Nur heute bis 21 Uhr können diese und weitere Urkunden angeschaut werden. 

jarii van gohl

Nach dem Mateurischen Kalender fängt das neue Jahr am 26. Januar an. Dann aber gleich mit dem Besten aus dem „Büro für Ordnung und Chaos“ 2016. Dieses Mal wird es schwer werden für die Chefin, auch mal zu Wort zu kommen. Denn sie hat sich zwei Fachunterhalter eingeladen. Der eine trägt gern Wollpullis, der andere lieber Sakkos, das war’s dann aber auch schon fast mit den Unterschieden.

Die Direktorin des Albertinums Hilke Wagner strahlt. Das „Straßenbild vor dem Friseurladen“ von Ernst Ludwig Kirchner konnte mithilfe zahlreicher Unterstützer aus Privatbesitz angekauft werden. Ab sofort bereichert es die Ausstellung im Expressionismus-Saal der Gemäldegalerie Neue Meister.

HerrBinner

Der Berliner Liedermacher HerrBinner tourt seit 2008 durch viele Clubs. Er nennt sich selbst Großstadtcowboy mit Westerngitarre. Er stellt seine veröffentlichten Alben kostenlos zum download bereit und fordert seine Fans auf, das gesparte Geld zu spenden. Wer seine witzigen und hintergründigen Musikstücke hören will, geht am Samstag, den 16. Januar 2016, um 21 Uhr in die VeränderBar.

Verkehrsmuseum

Der Montagabend wird in Dresden schon seit längerem zum Spazierengehen genutzt. Wie wärs mit einem Besuch im Verkehrsmuseum? Das Museum lädt zum „After Work Treff mit Carl und Wilhelmine“. Die Sonderführung zeigt die mobile Welt im Abendlicht.

Wir besuchen unsere Freunde vom Fahrradhandel. Zum genüsslichen Radfahren eignet sich der Schneematsch weniger. Jetzt haben wir Zeit, die Saison vorzubereiten und uns der Wartung und Pflege der Räder zu widmen. Ein Besuch im Fahrradladen ist für mich, wie „El Dorado“ finden. Stundenlang probiere ich neue Räder aus und informiere mich über die Trends. Ein paar neue Schmuckstücke sind schon geordert.

Seiten